Anmelden
Home » Netzwerk » Partner

Unsere Ausbildungspartnerschaften

Unseren Studierenden wollen wir nach dem Abschluss der Fachschule für Sozialmanagement gute Möglichkeit zur Fortsetzung Ihrer Ausbildung bieten. Dafür setzen wir auf Partnerschaften mit starken Ausbildungsstätten.

Absolventen der Fachschule für Sozialmanagement können dort die besuchten Kurse als Vorleistungen anrechnen lassen und müssen so nicht noch einmal von vorne beginnen, wenn sie z.B. einen akademischen Abschluss (Hochschul-Diplom, Bachelor oder Master-Abschluss) zum Ziel haben.

Ebenso können Studierende dieser Ausbildungsstätten in der Fachschule für Sozialmanagement Kurse absolvieren, welche Ihnen in ihrer Schule nicht geboten werden und diese Kurse dort anrechnen lassen. Falls Sie Details zu den konkreten Möglichkeiten wissen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

IGW International

Seit Juni 2006 besteht eine Zusammenarbeit mit dem Institut für Gemeindebau und Weltmission (IGW) in Zürich. Diese ermöglicht den Dipl.Sozialmanagern einen Bachelor of Theology, Fachrichtung Sozialdiakonie, in nur zwei weiteren Studienjahren. Weitere Informationen zum Angebot von IGW erhalten Sie unter: www.igw.edu. Die bewährte Zusammenarbeit umfasst ausserdem gemeinsame Impulstage (wie z.B. Gemeinsam Handeln - Politik, Wirtschaft und Kirche in gemeinsamer Verantwortung) oder die Entwicklung von Arbeitsmaterialien für Gemeinden, die sich gesellschaftsrelevant engagieren möchten.

ISTL International

Seit 2011 können Dipl. Sozialmanager bei ISTL direkt im 2. Studienjahr einsteigen. Ihre Projektarbeit kann zur ISTL-Diplomarbeit ausgebaut werden. Die Vision von ISTL (International Seminary and Trainingcenter of Leadership) ist es, Pastoren und Leiter auszubilden und zu fördern, damit sie in eine vollzeitliche Arbeit einsteigen können. Die theologische Ausbildung hat Leiterschaft, Gemeindegründung, pastoraler Dienst und Evangelisation als Schwerpunkte.

TDS Aarau

Seit 2011 werden am Theologisch-Diakonischen Seminar (TDS) Aarau 56 der 61 Credits eines Dipl. Sozialmanagers FSSM anerkannt. Somit reduziert sich das Pensum während der vierjährigen Ausbildung am TDS zum landeskirchlichen anerkannten Sozialdiakon erheblich.